Nächste Spiele:

Nach einer Woche intensivem Training kehrten Franziska Gollnhofer, Marina Hartl und Hannah Reck vom FC Gerolsbach erfolgreich mit dem BSV-Übungsleiter Grundstufe zurück. Insgesamt waren 40 angehende Übungsleiter beim Lehrgang des OSV im Stubaital dabei.

Nach der Ankunft im Hotel am Samstagmorgen ging es natürlich schon bei besten Bedingungen und Sonnenschein auf die Piste. Nach einem lockeren Einfahren startete auch gleich der Unterricht. In diesen Tagen stand vor allem die Bewältigung der ersten Abfahrt über Pflugbogen bis hin zum parallelen Fahren auf dem Lehrplan.

Am nächsten Morgen klingelte der Wecker schon um 5:45, da sich alle pünktlich um 6 Uhr zum morgendlichen Joggen trafen. Gestärkt vom ausgiebigen Frühstücksbuffet, startete das Skiprogramm täglich um 9 Uhr auf dem Gletscher. Am Dienstag waren alle aufgeregt, da die erste Lehrprobe bevorstand. Trotz aller Nervosität, wurde diese mit Bravur gemeistert. Als es über Nacht schneite, wurde nun das Erlernte im Tiefschnee getestet. Bei anfänglich schlechter Sicht, klarte es später auf und das Tiefschneefahren gelang immer besser. Nachdem am Mittwochabend um 22.30 alle Teilnehmer die Theorie bestanden hatten, war allen klar, das muss gefeiert werden. Da der ein oder andere doch recht spät ins Bett kam, waren die Ausbilder gnädig und ließen den Morgensport ausfallen. 

Donnerstags gab es noch Noten auf „mittlerer Radien gedriftet“ und „Pflugbogen“. Mit der zweiten Lehrprobe am Freitag neigte sich die Woche dem Ende zu. Am Samstag bekamen dann alle Teilnehmer ihrer Urkunden und machten sich nach einer erfolgreichen Woche auf dem Weg nach Hause.