Nächste Spiele:

Sehnlichst erwartet und mit viel Freude und einer gehörigen Portion Leidenschaft konnten die Bambinis des FC Gerolsbach unter ihrem neuen Trainer Jochen Niemann endlich wieder die ersten Schritte aus der Corona Krise machen.


„Unter Beachtung aller Hygienevorschriften sowohl des Verbandes als auch des Vereins, möchte ich mit aller Vorsicht unseren kleinsten wieder die Rückkehr ins Training und zu Freundschaftsspielen ermöglichen!“, berichtet der neu gewonnene Übungsleiter.

Sehr viele Mädchen und Jungs dankten es ihm mit enormen Trainingseifer und sehr viel Freude in den vergangenen Übungseinheiten. Corona ist nach wie vor zwar noch allgegenwärtig, aber bei den angebotenen Einheiten, ist wenigstens wieder eine sportliche Betätigung mit und ohne Ball an der frischen Luft möglich.

„Egal ob Hilfestellung bei den Übungsaufgaben oder beim Schnürsenkel binden, als Bambini-Trainer kannst Du erst mal sämtliche fußballerischen Ziele vergessen, damit ist die Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit bereits gelegt“, lacht der Coach und erklärt.

„Ich suche gezielt nach Übungen, die den Spielern Freude machen und ganzheitlich ihren Bewegungsapparat schulen. Die Übungen sind nicht sehr aufwendig, unterstützen aber die Fantasie eventuell mit Bildern und erzählen kleine Geschichten.

Ganz nach dem Motto: Lass sie spielen, spielen und nochmal spielen. Ich bin trotz meiner Fußballlizenz jetzt kein Fußballtrainer mehr, das ist mir bewusst! Wer Fußballtrainer sein will, darf keine Bambini übernehmen und sollte sich um ältere Jahrgänge bemühen.“

 

Die Bambinis treffen sich ab sofort wieder einmal wöchentlich und es ist beabsichtigt, ab Oktober an einer Freundschaftsspielrunde teilzunehmen sofern diese genehmigt wird.

 

Interessierte Spieler sind herzlich eingeladen am Training teilzunehmen.