Nächste Spiele:

A-Jugend

Die SG Gerolsbach/Jetzendorf wollte beim Heimspiel gegen die SG Mühlried/Steingriff ihre weiße Weste behalten. Jedoch ließ man einige wichtige Tugenden wie Laufbereitschaft, Kombinationsspiel und zum Teil auch ein ordentliches Zweikampfverhalten vermissen. Dadurch kamen die Gäste in der 11. Minute in Führung. Der nächste Schreckmoment folgte 10 Minuten später, als sich Innenverteidiger Lucas Felber ohne gegnerische Einwirkung verletzte und nicht mehr weiterspielen konnte. Innerhalb von zwei Minuten drehten die Gastgeber aber das Spiel als Matthias Steurer in der 24. und 25. Minute, durch Linus Laberer und Lennart Fuhrmann, mustergültig angespielt wurde und zwei blitzsaubere Tore erzielen konnte.

Aber auch danach folgte keine Besserung im Spiel der Heimelf. In der 35. Minute konnte sich ein Spieler der Gäste circa 25 Meter vor dem Tor den Ball in aller Seelenruhe zurechtlegen ohne dass sich ein Abwehrspieler um ihn bemühte. Prompt erzielte dieser den Ausgleich. Zur Pause waren dann die Trainer gefragt und forderten mehr Laufbereitschaft und Cleverness. Nun sah man in der folgenden halben Stunde einen deutlich motivierten Gastgeber. Erst erzielte Lennart Fuhrman nach erneuter Vorlage von Linus Laberer in der 48. Minute den erneuten Führungstreffer und zehn Minuten später verwandelte Maximillian Reil eine Ecke von Quirin Lochmahr zum 4:2. Nun war die Gegenwehr der Gäste gebrochen und man erarbeitete sich viele, teils auch hochkarätige Chancen, die aber leider nicht verwandelt wurden. Letztendlich reichte eine durchschnittliche Leistung zum dritten Saisonsieg in Folge. Am Samstag um 15:00 steht in Gerolsbach das nächste Derby an. Man erwartet die JFG Weilachtal.

 

B-Juniorinnen

Am 3.Spieltag begegneten sich die SG Gerolsbach/Weilach und der FSV Reimlingen. Die Heimmannschaft startete sehr unkonzentriert in das Spiel und konnte den ersten Gegentreffer in der neunten Spielminute nicht verhindern. In der zwölften Minute legte der Gegner direkt mit dem 0:2 nach. Das hatte dem FSV Reimlingen noch nicht gereicht und sie erzielten in der achtzehnten Spielminute das 0:3. Nun konnte sich die SG etwas fangen und die erneuten Angriffe abwehren. Kurz vor der Halbzeit erzielte die gegnerische Mannschaft jedoch noch einen weiteren Treffer. So gingen sie mit einem 0:4 in die Pause. Die Spielerinnen der SG gab dennoch nicht auf und begann die zweite Hälfte motiviert und konzentriert. So konnten sie gleich in der 43. Spielminute das 1:4 durch Denis Asam erzielen. Der weitere Spielverlauf verlief sehr ausgeglichen und es konnte keine der beiden Mannschaften ihre Torchancen verwandeln. So endete das Spiel mit 1:4.

 

F-Jugend

Ein ausgeglichenes Heimspiel erlebten die Gerolsbacher F1 Fußballer an Ihrem 3. Spieltag gegen den TSV Pöttmes.
Nach einem vielversprechenden Start der kleinen Gerolsbacher mussten in den ersten 10 Minuten leider 2 Gegentore durch die ebenfalls starken Gäste aus Pöttmes hingenommen werden. Durch diesen Rückstand ließ sich die Heimmannschaft allerdings nicht allzu stark irritieren und konnte durch Anton Manitsas zum 1:2 verkürzen. Leider fiel noch vor der Pause das 3:1, doch erneut Anton Manitsas konnte noch vor dem Seitenwechsel auf 2:3 verkürzen.


Nach der Pause musste zunächst aufgrund eines zwischenzeitlichen Hagelschauers das Spiel kurz unterbrochen werden. Danach markierte Jan Schraer das 3:3 Unentschieden. Im Folgenden gab es noch Chancen auf beiden Seiten, den Weg ins Tor fand der Ball an diesem Nachmittag aber nicht mehr. Ein leistungsgerechtes Unentschieden.