Nächste Spiele:

A-Jugend - Blick auf die Saison

Die U19 war zum letzten Saisonspiel beim FC Meitingen zu Gast und man erlebt dort ein abwechslungsreiches und spannendes Spiel. Nach einer Abtastphase mit leichten Vorteilen für den Gastgeber gingen diese nicht unverdient in der 22. Minute in Führung. Die SG aus Gerolsbach und Jetzendorf drehten durch Tore von Linus Laberer (30.) und Dominik Schuster (32.) das Spiel. Kurz vor der Pause glich die Heimelf durch einen berechtigten Foulelfmeter zum 2:2 Halbzeitstand auf. Nach der Pause übernahm Meitingen wieder das Spielgeschehen.

Durch ein sehr unglückliches Eigentor und einem Treffer des Topstürmers hieß es bis zur 61. Minute 4:2 für den Gastgeber. Doch die Gäste steckten nicht auf und kamen durch einen sehenswerten Treffer durch Simon Szücs wieder heran. Beinahe postwendend stellte die Heimmannschaft aber wieder den Zwei-Tore-Abstand her. Nur fünf Minuten später verkürzte Maxi Schwertfirm wieder auf 4:5 und es verblieb noch ausreichend Zeit, die Saison mit einem Punktgewinn zu beenden. So stellten die Trainer auf eine Dreier-Kette um und es gelang tatsächlich nochmal richtig Druck aufzubauen. Allerdings scheiterten Linus Laberer und Maxi Schwertfirm kurz vor Ende am Keeper oder am Außennetz. In der Schlussminute machten die Meitinger dann durch das 6:4 alles klar. Der Aufsteiger von der SG Gerolsbach/Jetzendorf beendete dadurch die Saison mit dem 7. Tabellenplatz und hatte während der gesamten Saison nichts mit dem Abstieg zu tun.


Bei der wegen des Brauereifests auf Sonntagabend verschobenen Abschlussfeier am Radersdorfer See, zeigten sich die Trainer mit dem Saisonabschluss einigermaßen zufrieden. Zwar fand man zum Saisonende nicht mehr zur Stärke der Hinrunde zurück, aber alles in allen zeigte man in einigen Spielen was man als Aufsteiger so drauf hat. Zudem stellte man häufig das deutlich jüngere Team, da während der ganzen Saison drei Spieler des Jahrgangs 2002 (B-Jugend) den Kader mit guten Leistungen verstärkten. Besonders erwähnenswert war es, dass man die Saison mit 19 Spielern begonnen hat und man beim Abschlussessen auch mit 19 Spielern plus drei Trainer zusammensaß. Wenn man sich in den Ligen umschaut, in den sich unterjährig zahlreiche Mannschaften vom Spielbetrieb zurückgezogen hatten, ist diese wichtige Begebenheit sicherlich einzigartig in der Region. Trainingsbester wurde erneut Florian Nießl, der bei 64 Trainingseinheiten 61 Mal zum Training erschienen war. Überhaupt hatten 11 der 19 Spieler eine Trainingsbeteiligung von über 75 %. Auch das sucht seinesgleichen. Mit Volleyball und Fußbällen und dem ein oder anderen Getränk sowie chilliger Musik ließ man die Saison gemütlich ausklingen. Vier Akteure wechseln nun in den Herrenbereich, denen wir an dieser Stelle viel Erfolg wünschen.

 

F2-Jugend:

Das nächste Heimspiel für die F2 des FC Gerolsbach fand gegen den TSV Schiltberg statt. Den jungen Gerolsbachern gelang nun endlich der langersehnte erste Dreier, das Spiel endete mit 3:2 für den Gastgeber. 



Einen gelungenen Einstand feierte hierbei der dreifache Torschütze Antonis Manitsas, der gleich bei seinem ersten Spiel für den FC Gerolsbach seine ganze Klasse demonstrierte. So stand es bereits zur Halbzeit 3:1. In der zweiten Hälfte mussten die Gerolsbacher nach einer starken Mannschaftsleistung zwar kurz vor Schluss noch das 2. Gegentor hinnehmen, am verdienten Endergebnis von 3:2 änderte das aber nichts mehr.

   

60 Jahre

FCG

 28. bis 30. Juni

Programmheft

Zum Beitrag

   

 

Rockparty

mit

DJ Phillip M.

 29.06.2019, 20.00 Uhr

!! Zutritt ab 16 !!

Eintritt: 5€

Flyer

 

   

Papiersammlung

für unsere Jugend

Der nächste Termin:

20. Juli 2019

   
FCA Fußballschule
02.09 - 06.09.2019

Wo: Beim FCG

Weitere Informationen

Zur Anmeldung

   
   
   
Maler Lindner