Nächste Spiele:

A-Junioren:

 

Die U 19 hatte sich beim Auswärtsspiel gegen die SG Inchenhofen/Oberbernbach vorgenommen, wieder den Anschluss ans oberste Tabellendrittel zu schaffen. Der Start verlief durchaus verheißungsvoll, denn schon nach 15 Minuten hatte man sich vier gute Chancen herausgearbeitet, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Die Gastgeber hatten bis dahin keinerlei Offensivaktionen gezeigt. Auch nach der ersten Drangphase spielte sich das Geschehen mehrheitlich vor dem Tor der Heimelf statt.

Völlig unerwartet kam dann das 1:0 für die SG Inchenhofen/Oberbernbach. Ein harmloser Schuss wurde vom Gerolsbacher Keeper abgefangen, rutschte dann jedoch nochmals aus den Händen und der Ball lag plötzlich hinter der Torlinie. Ein Schock von dem sich die Gäste erstmal nicht erholten. Die Gastgeber gaben nun Gas und hatten zwei Riesenmöglichkeiten, doch Keeper Lukas Schmidmeir machte seinen Fehler wieder wett und verhinderte das 2:0. Nach der Pause stellte man dann auf mehr Offensive um, doch egal was die Trainer vorgaben, es gelang selbst die einfachsten Sachen nicht umzusetzen. Mangelhaftes Zweikampfverhalten, gepaart mit Fehlpässen, fehlender Laufbereitschaft und überhasteten Aktionen brachten keinerlei Gefahr für die Heimelf. Ein unnötiger Ballverlust an der Mittelinie führte dann in der 75. Minute zu einem Konter den die SG Inchenhofen/Oberbernbach zum 2:0 nutzte. Auch danach keinerlei Aufbäumen der Gäste, denn Zeit wäre durchaus noch gewesen. Stattdessen fiel in der Schlussminute gar noch das 0:3 aus Sicht der Gerolsbacher, die einen rabenschwarzen Tag erwischten. Am kommenden Wochenende erwartet man um 13:00 den Tabellenführer vom TSV Haunstetten, gegen den definitiv ein anderes Gesicht gezeigt werden muss, möchte man nicht komplett untergehen.

 

U17
SG Gerolsbach/Jetzendorf - TSV Rain II       1:0 (1:0)
 
 
Am Samstag hatten wir eine starke 2.Mannschaft des TSV Rain zu Gast, deren Erste an dritter Stelle in der Bezirksoberliga steht. Unsere letzte Niederlage war eben in der Vorrunde gegen diese Mannschaft. In der Anfangsphase bestimmten wir das Spiel, konnten aber 2 bis3 hochkarätige Chancen nicht nutzen. In der 18.Spielminute fiel dann schon der spielentscheidende Treffer. Valentin Hecht flankt einen Freistoß nahe der Mittelinie von rechts in den Strafraum, der Ball landet bei Lorenz Kirmair, der diesen gekonnt annimmt und zum 1:0 vollstreckt. Dies war auch der Halbzeitstand. Im Laufe der Partie entwickelte sich ein sehr kampfbetontes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei wir 100%-ige nicht veredeln konnten. Oft ist es dann so, dass der Gegner vergebene Chancen bestraft. Dies war aber an diesem Tag nicht so, sondern die Jungs kämpften bis zum Schluss und konnten die 3 Punkte zu Hause behalten.


Das war der 11.Sieg in Folge in der Kreisklasse Augsburg 2. Nächsten Samstag fahren wir zum Tabellenvorletzten der Wanderfreunde Klingen und hoffen, dass die Siegesserie hier nicht reißt.
 
 
Eure B-Jugentrainer
Volker Lessel, Oli Müller, Robert Kirmair, Mäx Steiner