Nächste Spiele:

Eine überragende Saison 2014/15 spielte die D-Jugend des FC Gerolsbach. Nach 20 Spielen ohne Punktverlust standen sie am Ende mit sage und schreibe 60 Punkten und 117:6 Toren auf Platz eins. Eine starke Leistung von einem bärenstarken, jungen Team, das auf dem D9 Feld die ganze Punktrunde mit nur 11 Spielern auskam, ohne Aushilfe aus anderen Mannschaften des FCG. Mit 20 Punkten Vorsprung auf Platz 2 dominierten sie die Liga und feierten zu Recht, mit einem Cabrio-Konvoi nach dem letzten Spiel in Kühbach durch alle Ortsteile, ihren Meistertitel. Es war immer etwas los in dieser Mannschaft:  das 3-tägige Trainingslager in Junkenhofen, ein Besuch in der Allianz Arena beim Spiel 1860 gegen den FCI, Training in der Soccer Arena Weichs, Hallenturniersieger in Mühlried, 3-tägiger Hüttenausflug nach Breitenbach/Tirol mit Besuch im Kletterpark Achenkirch und Turniersieger Anfang Juli in Gerolsbach.

Anfangs merkte man ihnen die Nervosität ein wenig an, mit Fortdauer des Spiels jedoch wurden die Anteile immer ausgeglichener: einen namhaften Gegner hatten sich die D-Junioren des FC Gerolsbach für das Saisonabschlussspiel ausgesucht, die U13 nämlich des TSV 1860 München. Gruppe gegen Bezirksoberliga; Dorfverein gegen Traditionsverein; Breitensport gegen ambitionierten Spitzensport.

Vor so vielen Zuschauern hatten die Gerolsbacher Jungs möglicherweise auch noch nie gespielt, denn der gesamte Bereich rund um das Vereinsheim war äußerst gut besetzt am Samstagnachmittag. Die "Löwen" begannen mit ihrer ersten Mannschaft dieser Jahrgangsstufe (die D-Junioren spielen mit 9 gegen 9 Spieler je Mannschaft von Strafraumgrenze zu Strafraumgrenze). Dass dort fußballerische Talente mit technischen Ansätzen auf dem Platz standen, war nicht zu übersehen. Direktes Spiel, spätestens nach 2 Kontakten wurde der Ball gespielt; kombinationssicher dabei und mit Einsatz. Man hat ja einen Namen zu vertreten!


Am letzten Juniwochenende startete die D-Jugend zu einem 3-tägigen Ausflug nach Breitenbach in Tirol zur Saisonabschlussfahrt. Mit 12 Kindern und 6 Erwachsenen startete man von Junkenhofen aus bei bestem Wetter über den Tegern- und Achensee nach Kundl, wo wir dann auf einer urigen Hütte unser Quartier bezogen. Die Zimmereinteilung wurde recht zügig vollzogen, um gleich auf der benachbarten Wiese eine Runde Fußball zu spielen, vorher wurde aber noch auf dem Balkon die FCG-Fahne gehisst, damit auch die Nachbarn sehen konnten, wer hier die nächsten Tage wohnt. Nach einer kräftigen Brotzeit ging es dann bei Einbruch der Dunkelheit noch auf eine Nachtwanderung bei der allerhand zu erzählen war und mit klasse Gruselgeschichten konnte man schon erahnen, wie wohl die Nacht werden würde. Am Samstag nach dem gemeinsamen Frühstück ging es dann in den Kletterpark Achenkirch am Achensee, wo wir über vier Stunden in den Seilen hingen, bei einer Höhe von bis zu 9 Metern. Alle Spieler konnten sich dazu überwinden, auch diese, die mit Höhenangst zu tun hatten. Klasse Jungs!! Von allen Seiten hörte man das Jubeln, Juchzen und Schreien, wenn wieder ein Parcours bewältigt wurde und die Stimmung hätte besser nicht sein können!!!

Die D-Jugend des FC Gerolsbach holte sich am vergangenen Sonntag beim ESB Hallenturnier des SC Mühlried den ersten Platz. In einem spannenden Turnier setzte sich der Nachwuchs des FCG, in einer Gruppe mit 5 Teams in der Jeder gegen Jeden spielte durch und holte sich - wie im letzten Jahr - den Wanderpokal. Im ersten Spiel gegen die SG Brunnen/Berg im Gau (2:0) zeigten unsere Jungs gleich, dass mit ihnen zu rechnen ist, auch der SV Steingriff (3:0)  konnte nicht wirklich den Spieldrang des FCG unterbinden. Das dritte Spiel gegen den Gastgeber war dann das schwerste. Auch mit zwei Siegen im Gepäck machte der SC Mühlried ordentlich Druck, scheiterte aber an der gut stehenden FC Abwehr. Im Gegenzug erspielte sich unsere Mannschaft einige hochkarätige Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. In einer spannenden Partie gab es ein 0:0, so dass im letzten Gruppenspiel die Entscheidung um den Turniersieg fallen musste. Der FCG ließ gegen den SV Waidhofen nichts anbrennen und siegte hoch verdient mit 3:1 und bei der gleichzeitigen Niederlage des SCM gegen Brunnen/Berg im Gau bedeutete dies wie im Vorjahr Platz 1! Tolle Spiele, klasse Gegner und ein großes Lob an die Verantwortlichen des SC Mühlried um Jugendleiter Ingo Gumin, die wieder ein tolles Turnier veranstaltet auf die Beine gestellt haben und wir sind auf alle Fälle am ersten Juliwochenende dabei, wenn der SCM sein Sommerturnier veranstaltet.

(Thorsten Sturm)

Kurz vor Weihnachten wurden wir mit neuen T-Shirts zum Aufwärmen und praktischen Langarmshirts für die kalten Tage neu ausgestattet. Ein herzliches Dankeschön geht hierbei an die Firma AS – Polsterservice Albert Schubert aus Gerolsbach, die uns im Rahmen unserer Weihnachtsfeier das neue Outfit überreichte.

Stehend von links nach rechts:

Andreas Salvamoser, Anna Lena Öttl, Fabian Wiersgalla, Matthias Steurer, Lukas Niessl, Johannes Fischer, Lukas Salvamoser und Sponsor Albert Schubert.
Kniend von links nach rechts:
Alexandra und Thorsten Sturm, Lucas Felber, Christian Sturm, Moritz Bauer, Louis Bartl, Elias Leitner und Werner Steurer.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns auch bei der Metzgerei Schmidmeir und bei Schuh und Sport Schmid aus Gerolsbach recht herzlich bedanken für die tolle Unterstützung im Jahr 2014!!

D Jugend des FC Gerolsbach besucht Derby

Am 20.9.14 fuhr unsere Mannschaft mit 19 Personen zum bayrischen Derby in der 2. Liga zwischen dem TSV 1860 München und dem FC Ingolstadt 04 in die Allianz Arena. Bestens gelaunt und voller Vorfreude auf ein spannendes Spiel ging es um 11 Uhr mit dem Bus von Christians Opa los. Im Stadion angekommen, hatte man in Block 119 gleich mal eine Begegnung heimischer Art, denn Hans und Markus Knöferl aus Alberzell (Markus, seines Zeichens Spielertrainer der ersten Herrenmannschaft des FCG), begrüßten uns lautstark und bei bestem Blick auf das Spielfeld entging den Burschen keine Bewegung der Profis beim Warmmachen. Man staunte nicht schlecht, wie groß die Fußballer eigentlich in Natura sind. Aber sehr bald nach dem Anpfiff stellte man doch verwundert fest, wie schlecht die beiden Mannschaften eigentlich spielten. Was unsere Burschen am Vorabend in Klingen noch klasse machten, war vor allem bei den Löwen unter aller Kanone. Keine Laufbereitschaft, kein Zusammenspiel, keine direkten Pässe, einfach nur fürchterliches Gekicke vom TSV. Ingolstadt ging dann verdient in Führung ,aber nur kurz darauf der mehr als schmeichelhafte Ausgleich für 60.

Am ersten Septemberwochenende absolvierten die D1-Junioren mit 12 Spielern ein 3-tägiges Trainingslager auf dem Sportgelände in Junkenhofen, mit Übernachtung im Theatersaal des Dorfheimes. Zum Auftakt am Freitagabend war die D-Jugend des TSV Hilgertshausen zu Gast. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen die quirligen Angreifer des TSV und dem 0:1 nach einem sehenswerten Angriff, legte unser Team einen Gang zu. Im Verlauf der ersten Halbzeit setzte man den Gegner immer mehr unter Druck und unsere Neuzugänge Elias und Fabian drehten das Spiel zur 2:1-Pausenführung. Im zweiten Abschnitt wurde der FC richtig stark, präsentierte ein tolles Flügelspiel, das dann in regelmäßigen Abständen zu drei weiteren Toren durch Johannes 2x und Louis führte. Die wenigen, aber immer gefährlichen Angriffe des TSV verpufften an einer sehr guten Abwehrleistung um Kapitän Lucas und unserem starken Torwart Christian. Ein gelungener Start in das Trainings-
wochenende mit einer guten Mannschaftsleistung. Nach dem Spiel gab es noch eine deftige Brotzeit und jeder Spieler der D2 des Vorjahres erhielt einen Bildband mit den Highlights der abgelaufenen Saison. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Andrea Fischer für die aufwendige Arbeit!!