Nächste Spiele:

Im ersten Match gegen den SV Mering konnten unsere Mädels wie erwartet die drei Punkte einfahren, auch wenn der Ball anfangs noch nicht ins Tor wollte. Mirella  war es dann, die die 1:0- Führung erzielte: Ballklau nach Einrollen des Gegners und und ab durch die Beine der Keeperin. Ebenfalls nach freundlicher Vorlage des Gegners traf Julia zum 2:0- Endstand. Auch die Gastgeberinnen wurde durch ein Tor von Juia mit 1:0 bezwungen.

So war das letzte Match gegen den FFC Wacker ein echtes Endspiel. Fast hätte der FCG durch  Luci nach drei Sekunden die Führung erzielt, einzig die Torfrau hatte etwas dagegen. In der ausgeglichenen Partie gingen die Münchner in Führung, doch Terry konnte zwei min. danach wieder ausgleichen. Die Chancenverwertung war dann auf beiden Seiten mangelhaft und so endete die Partie mit 1:1 und aufgrund des schlechteren Torverhältnisses wurde unser Team  nur Zweiter.

Beim Auftaktspiel gegen die SG Mering kam es trotz zahlreicher Möglichkeiten leider nur zu einem mageren 0:0. Der TSV Friedberg 2 konnte dann mit 4:0 besiegt werden. Besonderes Highlight: Kathi hat ein Tor erzielt! Im somit entscheidenden Spiel gegen den SC Rinnental konnten unsere Mädes noch in Führung gehen. Doch Nervosität kennzeichnete im gesammten Turnier ihre Spielweise und so schenkten sie den Sieg her und kassierten noch den Ausgleichstreffer. Mit dem 2:0- Erfolg gegen den TSV Friedberg 1 konnte dann wenigstens der 2. Platz sichergestellt weden.

Die Torschützen waren: Terry (4), Julia (2) und Kathi!!!, die Vorlagengeber waren Kathi (3!!!), Terry (2) Anna- Lena und Julia.

In der eindeutig stärkeren Gruppe setzte sich unser Team mit vier Siegen gegen den SV Waidhofen (1:0, Tor durch Julia, Vorlage Melina), den FC Augsburg! (2:0, 2x Julia/ Maria/ Terri), den FC Ehekirchen (3:0 , 2x Terri/ Julia/ Maria und Mirella/ Julia) und den TSV Inchenhofen (auch 3:0, Maria/Terri ud 2x Julia/  Melina/ Terri) souverän durch. Gegen die Spielfreude fanden die Gegnerinnen einfach kein Mittel. Auch im Halbfinale ließen sie dem Gegner TSV Ober/ Unterhaunstadt keine Chance und zogen nach einem 2:0- Sieg nach Toren von Julia und Maria (Vorlage Julia) ungeschlagen und ohne Gegentor ins Finale ein. Dort waren die Augsburgerinnen einfach ein bischen frischer und nuzten ihre Chancen besser. Nach einem frühen Gegetreffer stand es bis zwei Minuten vor Schuß noch 0:1 und die Partie ging dann doch verdient aber mit 0:3 etwas zu hoch verloren.

Unsere U17-Juniorinnen trafen im Endspiel um den Kreispokal Augsburg mit dem FC Ehekirchen auf einen lange ebenbürtig spielenden Gegner. Doch am Ende ging das Team um Peter Lindner mit einem klaren 4:0 als Pokalsieger vom Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Pokalsiegerinnen Kreispokal Augsburg 2011:

hinten von links: Melina, Kathi, Luci, Maria. Mitte: Therri, Julia, Anna-Lena, Mirella, Chrissy, Michaela

Vorne von links: Michaela mit unserer Verstärkung aus der D- Jugend Manu, Chrissy und Evelina