Nächste Spiele:

Seit vielen Jahren gilt das Gerolsbacher Turnier nach Saisonschluss als fester Termin im Kalender vieler Jugendteams. Am vergangenen Wochenende traten wieder knapp 40 Teams in 5 Turnieren an um ihre Saison erfolgreich abzuschließen. Am Samstagvormittag standen zeitgleich das E-Juniorenturnier und das Bambini-Turnier auf dem Programm.

Während es bei Ankunft der 17 Teams noch aus allen Wolken schüttete, wurde das Wetter im Turnierverlauf etwas angenehmer, so dass ein spielerisch gutes Niveau erreicht werden konnte. Bei den E-Junioren kämpften neun Teams um den Einzug ins Finale. Während sich in der 5er-Gruppe der TSV Weilach durchsetzte, konnte in einer weiteren 4er-Gruppe die erste Mannschaft vom ST Scheyern überzeugen.

Im Finale war dann Spannung bis zum Schluss angesagt, denn nach regulärer Spielzeit stand ein Remis zu Buche. Im Acht-Meter-Schießen konnten dann aber die Scheyrer den Turniererfolg klar machen. Bei den Bambinis stand eindeutig der Spaß im Vordergrund. Jedes Tor wurde bejubelt wie ein WM-Sieg. Hier schafften es der VFB München und die ST Scheyern im Finale. Die weitangereisten Gäste hatten zwei wirklich sehr gute Einzelspieler in ihrer Reihe und setzten sich verdient mit 2:0 durch. Vor der Siegerehrung fand unter aufmerksamer Beobachtung hunderter Zuschauer noch ein Einlagespiel der MINI-Bambinis (Jahrgang 2013-2015) statt. Am Nachmittag kämpften dann die D-Junioren in einem Jeder-gegen-Jeden-Turnier um den Titel beim Gerolsbacher Sommer-Cup.

Die Gastgeber von der SG Jetzendorf/Gerolsbach traten hier mit zwei Teams an, die am Ende Platz eins und zwei belegten. Am Sonntag standen dann die F-Jugend-Turnier auf dem Programm. Zeitgleich traten bei deutlich besserem Wetter die F1 und F2 Junioren in ihren Turnieren gegeneinander an. Bei der F2 schafften es der TSV Inchenhofen und der TSV Indersdorf im Finale, welches bis ins Acht-Meter-Schießen ging. Das Team aus Markt Indersdorf holt sich dort den Sieg. Spannung total auch bei der F1. Während sich das Heimteam vor dem SV Petershausen souverän den Gruppensieg in Gruppe 1 holte, schaffte es in Gruppe 2 der TSV Jetzendorf vor dem ST Scheyern. Im Halbfinale konnten sich die Gerolsbacher gegen Scheyern und die Jetzendorfer gegen Petershausen durchsetzen. Im Finale ging dann Jetzendorf gegen Gerolsbach schnell in Führung und der Heimmannschaft rannte die Zeit davon. Als schon niemand mehr daran glaubte, konnte Gerolsbach kurz vor Ende per Freistoß zum 1:1 ausgleichen. Auch im anschließenden Achtmeter-Schießen zeigten sich zuerst die Gäste im Vorteil, denn Gerolsbach verschoss gleich den ersten Strafstoß. Aber man soll ja bekanntlich nie aufgeben, von Penalty zu Penalty steigerte sich die Spannung und am Ende war es dann ein Spieler vom TSV Jetzendorf, der den entscheidenden Achtmeter verschoss und die Gerolsbacher zum Turniersieger machte.

Ergebnisse:

E-Jugend: 1. ST Scheyern 1, 2. TSV Weilach, 3. ST Scheyern 2, 4. TSV Hollenbach, 5. BC Aichach, 6. VFB München, 7. FC Gerolsbach, 8. TSV Rohrbach, 9. Kissinger SC

Bambini: 1. VFB München, 2. ST Scheyern, 3. TSV Jetzendorf, 4. SV Petershausen, 5. FC Gerolsbach 1, 6. TSV Hohenwart, 7. FC Hettenshausen, 8. FC Gerolsbach 2

D-Jugend: 1. SG Jetzendorf/Gerolsbach 1, 2. SG Jetzendorf/Gerolsbach 2, 3. SV Karlskron, 4. JFG Pfaffenhofen-Land, 5. VFB München, 6. JFG oberes Ilmtal

F1-Junioren: 1. FC Gerolsbach, 2. TSV Jetzendorf, 3. ST Scheyern, 4. SV Petershausen, 5. TSV Wolnzach, 6. TSV Weilach, 7. FC Tandern

F2-Junioren: 1. TSV Inchenhofen, 2. TSV Indersdorf, 3. TSV Schiltberg, 4. TSV Jetzendorf, 5. FC Gerolsbach, 6. TSV Hohenwart, 7. VFB München, 8. TSV Kühbach

Bilder: Impressionen vom Bambini und E-Jugendturnier , Jubelbild der F1 FC Gerolsbach