Nächste Spiele:

In gut einer Woche geht es für die Gerolsbacher Fußballherren endlich wieder um Punkte! Doch zuvor wird noch einmal intensiv getestet. Währen es für die Erste Vertretung des FCG am Sonntag um 15 Uhr zu Hause gegen Indersdorf geht, absolviert die Zweite Herrenmannschaft noch zwei Vorbereitungsspiele  -  vor dem letzten Test am Sonntag um 13 Uhr (ebenfalls zu Hause gegen Indersdorf), steht am morgigen Freitag um 18:30 ein Auswärtsspiel gegen Reichertshausen auf dem Trainingsplan.



Mit tollem Einsatz (hier links in Form von Gerolsbachs Co-Trainer Sebastian Waltl) reichte es für Gerolsbachs „Erste“ immerhin zu einem 1:1 gegen Scheyern. Auf dem zweiten Bild ist Gerolsbachs Kapitän Johnannes Buxeder zu sehen, der mit seiner Mannschaft mit 0:4 unterlag (Fotos Helmut Steurer). 

Bereits am vergangenen Wochenende verlor „die Zweite“ mit 0:4 gegen Scheyern, wobei alle Gegentore bereits in der ersten Halbzeit fielen. In der zweiten Halbzeit boot die Mannschaft dagegen eine solide Leistung. Die erste Mannschaft des FC Gerolsbach erreichte gegen Scheyern ein 1:1 unentschieden. Torschütze war Sebastian Limmer nach schöner Vorarbeit von Stefan Brunner. Das eins zu null erzielte Daniel Pichler ebenfalls nach einem schönen Angriff. In der zweiten Halbzeit traf Scheyern nur den Außenposten. Und Gerolsbachs David Finkenzeller zwang Keeper Unterburger zu einer Glanzparade! Letztendlich bewahrte aber vor allem Gerolsbachs Torhüter Sebastian Ickes die Seinen vor einer Niederlage durch mehrere Glanzparaden. Die jungen Talente Julian Stefan Wiethop, Thomas Brunner, David Finkenzeller und Sascha Eisert überzeugten erneut mit einer tollen Leistung!

 

 

Vor einer Woche beim Gewinn des Top-6-Cups in Tandern noch gejubelt, herrscht nun total Ernüchterung beim FC Gerolsbach. Neben Top-Torjäger Roman Redl, der sich bereits beim Aufwärmen verletzte, müssen die Gerolsbacher Kicker auch noch die gesamte Vorrunde auf Spielertrainer Daniel Stampfl verzichten, der im Testspiel gegen Langenbruck erneut einen Außenbandanriss erlitt.

Zwei weitere Siege konnten die Gerolsbacher Fußballherren in ihren jeweiligen Testspielen vom vergangenen Wochenende gegen Allershausen einfahren. Dumm nur, dass die 5:2 und 3:1 Siege der Ersten und Zweiten Mannschaften bei denen es sowohl Licht und Schattenseiten zu beobachten gab, auf Grund von zwei schmerzhaften Verletzungen vom vorigen Mittwoch irgendwie in den Hintergrund gerieten.

Jeweils zwei Tore von Sebastian Limmer und Sebastian Waltl sowie ein Treffer durch Alexander Tyroller brachte die Gerolsbacher Torfabrik beim Auswärtserfolg gegen Langenbruck zustande. Sowohl durch gekonnte Kombinationen als auch sehenswerte Einzelaktionen konnte man im Großen und Ganzen überzeugen. So resultierte zum Beispiel das 4:1 aus einem super Zuspiel von Julian Wiethop auf den freien Sebastian Waltl, der das Leder gekonnt in die Maschen hämmerte. Zu bemängeln gab es in der ein oder anderen Situation eklatante Abschlussschwächen oder Abwehrfehler  -  einen davon nutzte der Gegner zur Ergebniskosmetik und 5:2 Endstand. In etwas ähnlich stellte sich der Spielverlauf auch für Zweite Mannschaft dar. Den Schlusspunkt zum 3:1 setzte Gerolsbachs Salvamoser.

Am kommenden Samstag spielt übrigens die Zweite Mannschaft um 15 Uhr und die Erste Mannschaft um 17 Uhr zu Hause jeweils gegen Scheyern. Dort wird sich relativ schnell zeigen, ob es den Gerolsbachern wie schon in der vergangenen Spielzeit gelingt, schwierige Situationen bravurös zu meistern.   

Ein Foto aus besseren Zeiten zeigt Gerolsbachs Spielertrainer Daniel Stampfl vor gut einem Jahr beim Kreisklassenspiel des FC Gerolsbach gegen den TSV Dasing. Lieber wäre er wie beim damaligen 1:0 Erfolg seiner Schützlinge umringt von drei Gegenspielern. Stattdessen kämpft er leider erneut gegen einen schlimmen Außenbandanriss  -  diesmal im anderen Knie… (Foto Helmut Steurer).

An diesem Donnerstag begrüßt das Gerolsbacher Trainergespann um Daniel Stampfl und Sebastian Waltl seinen Kader um 19 Uhr zum Trainingsauftakt für die neue Saison. Bereits am Tag danach, am Freitag den 7. Juli, steht für die Gerolsbacher dann das erste Auswärts-Testspiel auf dem Terminplan. Anpfiff in Großmehring ist um 18:30 Uhr (Treffpunkt 17:45 Uhr).

KW 27 Datum Treffpunkt Beginn Kommentar
Di 04.07.2017      
Mi 05.07.2017      
Do 06.07.2017 18:45 19:00 Trainingsauftakt
Fr 07.07.2017 17:45 18:30 Auswärtsspiel 1. in Großmehring
Sa 08.07.2017      
So 09.07.2017      
KW 28        
Mo 10.07.2017   19:00 Training 
Di 11.07.2017   19:00 Training
Mi 12.07.2017      
Do 13.07.2017 18:30 19:30 Auswärtsspiel beim TSV Jetzendorf I
Fr 14.07.2017      
Sa 15.07.2017 10:00 11:00 Top Six Cup in Tandern
So 16.07.2017 10:00 11:00 Top Six Cup in Tandern
KW 29        
Mo 17.07.2017      
Di 18.07.2017   19:00 Training
Mi 19.07.2017 18:15 19:00 Auswärtsspiel 1. in Langenbruck
Do 20.07.2017   19:00 Training
Fr 21.07.2017      
Sa 22.07.2017      
So 23.07.2017 12:00/14:00 13:00/15:00 Auswärtsspiel 1. und 2. in Allershausen
KW 30        
Mo 24.07.2017      
Di 25.07.2017   19:00 Training
Mi 26.07.2017   19:00 Training
Do 27.07.2017   19:00 Training
Fr 28.07.2017      
Sa 29.07.2017 14:00/16:00 15:00/17:00 Heimspiel 1. & 2.  gg. ST Scheyern
So 30.07.2017      
KW 31        
Mo 31.07.2017      
Di 01.08.2017   19:00 Training
Mi 02.08.2017   19:00 Training
Do 03.08.2017      
Fr 04.08.2017   19:00 Training
      18:30 Auswärtsspiel 2. gegen Reichertshausen
Sa 05.08.2017      
So 06.08.2017 12:00/14:00 13:00/15:00 Heimspiel 1. und 2. gegen TSV Indersdorf
KW 32        
Mo 07.08.2017      
Di 08.08.2017   19:00 Training
Mi 09.08.2017      
Do 10.08.2017   19:00 Training
Fr 11.08.2017      
Sa 12.08.2017     Punktspielauftakt
So 13.08.2017    

Was für eine tolle, letzte Saison für den FC Gerolsbach. Gekrönt durch den Meistertitel und den damit verbunden Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse. Damit nach der gebührenden Meisterfeier alle Beteiligten dem Gerolsbacher Trainergespann Stampfl und Waltl zum Punktrundenauftakt am 17. oder 18. August  auch rechtzeitig wieder „fit und munter“ zur Verfügung stehen, startet für die Herrenmannschaften des FC Gerolsbach bereits am 6. Juli die Vorbereitung auf die anstehende Spielrunde.

Nach dem Trainingsauftakt am 6. Juli geht es bereits am Freitag, den 7. Juli, zum ersten Auswärts-Testspiel nach Großmehring. Nach einigen weiteren Trainingseinheiten findet am darauffolgenden Wochenende (15. und 16. Juli) der traditionelle Top Six Cup in Tandern statt. Diesem „Härtetest“ folgen am 19. Juli ein Auswärtsspiel in Langenbruck, sowie am 23. Juli in Allershausen. Das erste Heimspiel der Saison bestreiten die Gerolsbacher gegen ST Scheyern am 29. Juli. Im August heißt der letzte Testspielgegner wiederum auf heimischen Boden am 6. 8. dann TSV Indersdorf.

Den detaillierten Trainingsplan samt Trainingseinheiten und Uhrzeiten gibt es gleich hier (bitte weiterlesen). Der FC Gerolsbach freut sich auf die kommende Saison und hofft wie schon zur Vorsaison auf die zahlreiche Unterstützung seiner Mitglieder, Fans, Freunde, Gönner und Sponsoren. 

Spielbericht FC Gerolsbach – SC Mühlried 3:1

Erster gegen Zweiter, hört sich zunächst nach einer spannenden Partie an, allerdings war der Partie im Vorfeld die größte Brisanz genommen. Die Gerolsbacher dürfen sich seit zwei Spieltagen bereits als Meister feiern und die Gäste aus Mühlried hatten seit letzter Woche ihren Startplatz in der Religationsrunde sicher. Trotzdem wollte sich die Mannschaft um Trainer Daniel Stampfl mit einem Sieg aus dieser Saison verabschieden und auf eigenem Platz ungeschlagen bleiben.

Spielbericht DjK Gebenhofen-Anwalting  – FC Gerolsbach 2-2

In ihrem letzten Auswärtsspiel traf der FC Gerolsbach auf die DjK Gebenhofen. Das Fußballspiel an sich geriet etwas zur Nebensache, da Andreas Schmid, ein langjähriger ehemaliger Spieler und aktiver Sponsor in der Nacht von Samstag auf Sonntag verstorben ist. Deshalb spielte die Gerolsbacher Elf in Trauerflor und die Partie wurde mit einer Gedenkminute begonnen.


Die erste Chance im Spiel hatten dann die Hausherren, Micheal Eibel kam alleine vorm Gästetor zum Abschluss allerdings parierte Ickes den Ball mit dem Fuß. Nach zehn Spielminuten dann aber, war es der FCG der in Führung ging, allerdings mit Unterstützung eines Gebenhofener Abwehrakteurs. Alexander Böhm erzielte nach einer Flanke von Redl ein Eigentor per Kopf.  In der 23. Spielminute gingen die Gäste dann mit 2:0 in Führung. Nach einer Ecke von Sebastian Waltl war es diesmal Roman Redl, der mit dem Kopf zur Stelle war. Die Partie verlief danach sehr zäh, man merkte beiden Mannschaften an, dass ihnen die brutale Hitze zu schaffen machte. Die nächste Chance ging dann auf das Konto der Gebenhofener und diese nutzten sie und erzielten den Anschlusstreffer. Eibel konnte sich gegen zwei Abwehrspieler durchsetzen und versenkte den Ball im kurzen Eck (37.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff hätten die Gerolsbacher den alten Vorsprung wieder herstellen können, allerdings scheiterten Redl und Schmid mit einer Doppelchance am klasse reagierenden Daniel Thomalla im Tor der DjK.