Nächste Spiele:

Mit Spannung aber auch einer gewissen Portion Unbehagen blickt die amtierende Vorstandsriege des FC Gerolsbach auf die anstehende Jahreshauptversammlung im März. Der Grund hierfür ist ein durchaus brisanter: Bisher konnte noch kein Nachfolger für den amtierenden aber scheidenden 1. Vorstand, Ernst Sengotta, gefunden werden.

Bereits in den Jahren 2012 und 2014 gestaltete sich die Nachbesetzung von wichtigen Ämtern ähnlich schwierig, weiß FCG „Urgestein“ und Ehrenvorstand Mike Schwertfirm. „Damals ist es uns auf der Zielgeraden immer noch gelungen das Ruder herumzureißen. Ich kann nur hoffen, dass es in diesem Jahr eine ähnlich positive Wendung für den Verein geben wird“, so Schwertfirm.

Die Verantwortung für den Verein und dessen Fortbestehen tragen dabei vor allem auch die Mitglieder des Vereins selbst. Unter dem Strich geht es immerhin um die zukunftsweisende Frage, wer aus den eigenen Reihen die künftigen Herausforderungen für den Verein aktiv mit anpacken und übernehmen will.

Die Vorstandschaft des FC Gerolsbach bittet daher um konstruktive Vorschläge geeigneter Kandidaten (m/w).  Oder besser noch, um die Meldung eines Interessenten. Geeignet ist im Übrigen damals wie heute ein jeder, der Herzblut für den Verein und dessen Umfeld mitbringt. „Wir brauchen Euch alle“!

Vorschläge Meldungen sind bitte an Mike Schwertfirm zu richten (08445-777).

Die Vorstandschaft des FC Gerolsbach