Nächste Spiele:

Der Deutsche Turner Bund verlieh Gerti Schwertfirm und dem FCG für ausgewählte Sportangebote erneut das Qualitätssiegel „Pluspunkt Gesundheit.DTB“. Gleichzeitig darf der Verein weiterhin mit „Sport pro Gesundheit“ für die zertifizierten Kurse werben. 2003 hatte Gerti Schwertfirm erstmals das Zertifikat für den FCG erworben.

Gerti Schwertfirm und Johann Wagner (ehemaliger Vizevorstand) freuen sich über die Zertifizierungsurkunde von PluspunktGesundheit.DTB

 

Der FC Gerolsbach hat zum zweiten Mal einen weiteren Qualitätsbeweis für die hochwertige Ausbildung seiner Übungsleiter erhalten. Mit dem Pluspunkt Gesundheit.DTB des Deutschen Turner Bunds werden besonders gesundheits- und präventionsorientierte Sportangebote im Verein zertifiziert. Übungsleiter, die sich der Zertifizierung unterziehen, werden nach festgelegten Qualitätskriterien ausgebildet. Damit ist sichergestellt, dass sie in ihren Vereinen qualitativ hochwertigen Gesundheitssport anbieten. Übungsleiterin Gerti Schwertfirm nahm erneut an den umfangreichen Schulungen teil und erwarb die Zertifizierung für die Kurse Wirbelsäulen-Gymnastik, Ski-Gymnastik und Nordic Walking.

 

Das Besondere daran: einige Krankenkassen unterstützen das sportliche Engagement ihrer Mitglieder und erstatten nach Teilnahmebescheinigung durch die Übungsleiterin zumindest teilweise hier die Kursgebühren. Andere Krankenkassen erkennen die Teilnahme an den Kursen im Rahmen ihrer Bonus- oder Rabattprogramme an.

Seit 2000 gibt es zusammen mit dem Deutschen Turner-Bund, dem Deutschen Olympischen Sportbund und der Bundesärztekammer die Dachmarke Sport Pro Gesundheit. Alle Pluspunkt Gesundheit.DTB-Präventionsangebote sind auch mit dem Siegel Sport Pro Gesundheit ausgezeichnet. Das Ziel des Qualitätssiegels Pluspunkt Gesundheit.DTB ist es, die Qualität von Gesundheitssportangeboten im Verein langfristig zu sichern. Weitere Infos hierzu sind auf www.pluspunkt-gesundheit.de zu finden.

(Heiko Krabbe)