Nächste Spiele:

Sichtlich Spaß hatten die Kinder beim FC-Gerolsbach in einer mal etwas anderen Art des Aufwärmtrainings. Dank des Einsatzes von ÜL Alois Lachner konnten die Kinder bei der Ball Jonglage weitere Eindrücke im Bereich Geschicklichkeit und Koordination erfahren, welche auch im Taekwondo wichtige Lernaspekte sind. Die teilweise einfach aussehenden Ballübungen erwiesen sich in der praktischen Ausführung dann doch als ziemlich anspruchsvoll. Das konnte man auch an den konzentrierten Gesichtszügen der Teilnehmer erkennen. Auch Meister Markus probierte sich an den Bällen und konnte hier und da ein paar kreative Ansatzpunkte für das Taekwondo-(Fitness) Training gewinnen.

Am 06. Juli 2018 war es mal wieder soweit und unsere Taekwondo / ZenSenJitsu Schüler stellten sich der nächsten Gürtelprüfung. Die gezeigten Leistungen waren alle gut bis sehr gut und ließen das Prüfungs-Team (Ernst Sengotta 9.Dan, Thomas Kautnick 7. Dan, Uli Geißler 6. Dan, Markus Kunert 5. Dan) hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

Über die gezeigten Leistung in allen Farbgurt-Kategorien waren nicht nur die Prüfer erfreut, sondern auch alle unsere Zuschauer.

Zwei Besonderheiten waren aber für die Schwarzgurtprüfung beim FC Gerolsbach zu verzeichnen:


1. Unser jahrzehntelanger Kämpfer Walter Greiß bekam den 5. DAN Taekwondo verliehen und

2. unsere Selbstverteidigungsmädels Eva & Veronika erkämpften sich den 1. DAN Zen Sen Jitsu, obwohl sie auch in den letzten Wochen ihre Abiturprüfung machen mussten und diese ebenfalls mit einer 1 abschlossen.

GRATULATION an ALLE PRÜFLINGE !!!

Am 01. September durften alle Schüler in Gerolsbach wieder beim Taekwondo Ferienprogramm mitmachen  -  und mitschwitzen!

Insgesamt waren wieder einmal viele begeistere Schülerinnen und Schüler mit dabei und hatten auch viel Spaß mit den Trainern Meister Ernst Sengotta, Markus Kunert (rechts im Bild) und Christine Piske. Viele neue Erfahrungen und Aktionen sowie ein interessantes Kennenlernen der Sportarten standen im Vordergrund und vielleicht erkennt der eine oder andere die Chancen, die dieser Sport der Gesundheit anbietet  -  denn Taekwondo macht Spaß und hält fit!!!

 

Der FC Gerolsbach bedankt sich an dieser Stelle bei allen Beteiligten und würde sich über jedes weitere Mitglied sehr freuen! Denn Taekwondo ist etwas für KLEINE und für GROSSE Sportler. 

Am 07. Juli 2017 fand wiederum eine Taekwondo Prüfung im Gerolsbacher Gymnastikraum statt. Trotz des heißen Wetters, bei ca. 30° Grad, nahmen insgesamt 14 Buben und Mädchen an der Prüfung teil  -  und absolvierten sie mit gutem Erfolg!

Sämtliche Prüfungsteile wie Formenlauf (Hyong), Selbstverteidigung und Bruchtest wurden mit vollem Einsatz durchgeführt. Die neuen Gürtelträger waren danach zu Recht sehr stolz auf ihre Prüfungsurkunden. Somit konnten auch die Trainer Ernst Sengotta und Markus Kunert vollauf zufrieden sein. Nur ausruhen gilt nicht: Denn nach der Prüfung ist bekanntlich vor der (nächsten) Prüfung Wink!

Viel Freude verschafften dem Trainergespann Sengotta und Kunert die Buben und Mädchen bei der Taekwondo Prüfung im Gerolsbacher Vereinsheim am 7. Juli 2017. 

Der neue Gerolsbacher Taekwondo-Trainer, Markus Kunert, startet gleich zum Beginn seines Engagements mit einer erfolgreichen Prüfung zum 5. Dan (Groß-Meistergrad).

Mit außergewöhnlich guten Leistungen absolvierte Markus Kunert dabei die Prüfung am 25.03.2017 in Schrobenhausen. Ein toller Werdegang! Nachdem er mit 12 Jahren im Januar 1993 das Taekwondo Training begann, belohnte er nun sich selbst und seine Ausdauer mit dieser hohen Graduierung, die nur die allerwenigsten erreichen können!

Mit ihm freuten sich nicht nur sein Trainingspartner, Josef Karmann (5. Dan aus Schrobenhausen), sondern auch die Prüfer Ernst Sengotta (9. Dan aus Klenau, Gerolsbach), Thomas Kautnick (7. Dan) und Uli Geißler (6. Dan). Somit darf man nun für das Training in Gerolsbach einen weiteren Taekwondo Großmeister begrüßen. Wer im April mit dem Training beim FC Gerolsbach beginnen will, kann dieses somit weiterhin auf hohem Niveau vollziehen (oder reinstarten Smile). Herzlichen Glückwunsch vom FC Gerolsbach an Markus Kunert für seine außergewöhnliche Prüfungsleistung (wie unter anderem auf dem Folgenden Foto zu sehen ist) auch auf diesem Weg!

Nach knapp 2 Jahren erfolgreichen Trainings mit den Taekwondo-Schülern in Gerolsbach, musste die allseits beliebte Taekwondo-Trainerin Isabella Kirmayr (2. Dan) auf eigenen Wunsch und aus privaten Gründen ihre Trainerfunktion beim FC Gerolsbach einstellen.

Alle Kursteilnehmer sowie der Verein an sich wünschen ihr weiterhin viel Erfolg, alles Gute und hoffen darauf, dass sich die Wege irgendwann wieder kreuzen mögen.

Auf dem Foto von links nach rechts: Ernst Sengotta, Isabella Kirmayr und ihr Trainingspartner Manfred Eder.

Als neuer Trainer konnte ab sofort der erfahrene Schwarzgurtträger Markus Kunert (4. Dan) aus Schrobenhausen gewonnen werden. Markus Kunert blickt auf eine langjährige Trainererfahrung zurück und bringt sicherlich wieder viele kraftvolle Impulse ins Training mit ein. Davon konnte man sich in Gerolsbach bereits im Rahmen von zwei im Februar vorab stattgefundenen Trainingseinheiten ausgiebig überzeugen lassen. Die Mitglieder waren begeistert und freuen sich nun auf viele spannende und lehrreiche Einheiten. Auch Markus Kunert wünscht der Verein viel Erfolg und viele weitere tolle Trainingseinheiten.

Markus Kunert in Aktion beim Fuß-Kick :-)

Die Taekwondo & Selbstverteidigungskurse waren für die Kinder ein tolles Erlebnis. Dies zeigt nicht nur die rege Beteiligung von 32 Kindern in Peutenhausen und 10 Jungen und Mädchen in Gerolsbach, auch das Feedback war stets positiv. Die Teilnehmer kamen zwar bei manch anstrengenden Gymnastikübungen und Techniken ganz schön ins Schwitzen, allerdings hatten alle einen riesigen Spaß dabei.