Nächste Spiele:

Seit letzten Sommer das Fußballcamp des FC Augsburg auf unserem Sportgelände stattgefunden hatte, ist es auch beim FCA kein Geheimnis mehr, dass wir über einen ausnehmend gepflegten Rasenplatz verfügen. Das, und die Tatsache, dass wir geografisch ziemlich genau zwischen Regensburg und Augsburg liegen, führte dazu, dass die U11 der Nachwuchsleistungszentren (NLZ) des FCA und des SSV Jahn Regensburg, ein Vorbereitungsspiel auf verkürztem Großfeld, und im Modus 9:9, bei uns austrugen. Drei Drittel a 25 Minuten konnten die vielen mitgereisten Eltern, und einige interessierte Gerolsbacher Trainer, ein Jugendspiel auf sehr hohem Niveau bewundern. Großartig mit welcher Intensität, Ballfertigkeit und welchem Überblick in diesem Alter Fußball gespielt wird. Am Ende setzte sich der Jahn mit 5:3 durch, obwohl der FCA gefühlt mehr vom Spiel gehabt hatte. Aber die Mannschaft aus der Oberpfalz war im Abschluss etwas cleverer und nutzte die Schnitzer in der Abwehr des FCA eiskalt aus. „Wir spielen zwar nicht ergebnisorientiert, aber wie wir die Gegentore bekommen haben, ist nicht der Anspruch einer Mannschaft aus einem NLZ“ sagte einer der Augsburger Trainer nach dem Ende der Partie.

Etwas Besonders gab es zum Abschluss der Saison für die E-Junioren. Da beim Kuchenverkauf (vielen Dank an die fleißigen Kuchenbäckerinnen bzw. Bäcker und dem Verkaufspersonal) ordentlich Kohle eingesammelt wurde, konnte man den Spielern zum Ende der Saison noch einen schönen Event bescheren. Zuerst ging es ins Kino nach Schrobenhausen um die neue Fassung des Zeichentrickfilms König der Löwen anzuschauen.

Danach machte man das "Restaurant zum goldenen M" in Mühlried unsicher und verfutterte das restliche Geld, Somit ist jetzt Sommerpause. Der Jahrgang 2008 wandert in die Spielgemeinschaft mit Jetzendorf (D Jugend). Der andere Teil 2009 bleibt in der E1.

Die Trainer wünschen allen Spielern eine schöne Ferienzeit und zur nächsten Saison viel Erfolg in ihren neuen Teams.

Seit vielen Jahren gilt das Gerolsbacher Turnier nach Saisonschluss als fester Termin im Kalender vieler Jugendteams. Am vergangenen Wochenende traten wieder knapp 40 Teams in 5 Turnieren an um ihre Saison erfolgreich abzuschließen. Am Samstagvormittag standen zeitgleich das E-Juniorenturnier und das Bambini-Turnier auf dem Programm.

Während es bei Ankunft der 17 Teams noch aus allen Wolken schüttete, wurde das Wetter im Turnierverlauf etwas angenehmer, so dass ein spielerisch gutes Niveau erreicht werden konnte. Bei den E-Junioren kämpften neun Teams um den Einzug ins Finale. Während sich in der 5er-Gruppe der TSV Weilach durchsetzte, konnte in einer weiteren 4er-Gruppe die erste Mannschaft vom ST Scheyern überzeugen.

Den Vorbereitungsplan für die Hinrunde der Saison 2019/2020 können ihr euch hier anschauen. 


Die U17 der SG Jetzendorf / Gerolsbach ist nach dem 20.Spieltag durch einen 6:3 Sieg im Derby gegen die SG Tandern ( FC Tandern, TSV Hilgertshauen, FC Pipinsried u. TSV Altomünster ) mit 8 Punkten Vorsprung bereits vorzeitig Meister der Kreisklasse Augsburg 2. Mit 51 Punkten und 64:29 steht die Mannschaft, die von dem Trainerteam Volker Lessel, Oli Müller, Markus Steiner und Robert Kirmair betreut wird, vor den letzten 2 Spielen in Kühbach und Inchenhofen uneinholbar an der Tabellenspitze und ist vorzeitig Meister und Aufsteiger in die Kreisliga Augsburg.

Trotz zwei Abgängen startet die FC Gerolsbach mit vollem Optimismus in die Vorbereitung. Während Roman Redl zum TSV Schiltberg wechselt, legt Stampfl eine fußballerische Pause ein. 

A-Jugend - Blick auf die Saison

Die U19 war zum letzten Saisonspiel beim FC Meitingen zu Gast und man erlebt dort ein abwechslungsreiches und spannendes Spiel. Nach einer Abtastphase mit leichten Vorteilen für den Gastgeber gingen diese nicht unverdient in der 22. Minute in Führung. Die SG aus Gerolsbach und Jetzendorf drehten durch Tore von Linus Laberer (30.) und Dominik Schuster (32.) das Spiel. Kurz vor der Pause glich die Heimelf durch einen berechtigten Foulelfmeter zum 2:2 Halbzeitstand auf. Nach der Pause übernahm Meitingen wieder das Spielgeschehen.

Unterkategorien