Nächste Spiele:

Zur traditionellen Weihnachtsfeier des FC Gerolsbach fanden sich viele Besucher ein und füllten den Breitner-Saal fast komplett. Unterhalten wurden sie mit einem gemischten  Programm aus besinnlicher Musik, einem Theater-Einakter, einigen Ehrungen und dem Besuch des Nikolaus‘, der natürlich nicht fehlen durfte. Abschließend konnte jeder sein Losglück bei der Tombola versuchen.

Der erste Vorstand Heiko Krabbe eröffnete die Weihnachtsfeier mit einem kleinen Jahresrückblick. Er blickte hierbei auf die sportlichen Geschehnisse in den verschiedenen Fußballmannschaften zurück. Während die erste Herrenmannschaft kurz vor der Winterpause noch die Trendwende im Abstiegskampf der Kreisliga Ost schaffte, so hatte de Damenmannschaft leider den Abstieg im Jahr 2018 zu verbuchen. Viel Dank galt auch den Jugendtrainern, welche den Verein mit ihrer Arbeit unterstützen und für Nachwuchs sorgen. Auch die Breitensportabteilung, welche vom FC Gerolsbach längst nicht mehr wegzudenken ist und den Großteil der aktiven Mitglieder ausmacht, bekam Lob für ihre hervorragende Arbeit.  

Nachdem einige FCG-Mitglieder für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt wurden und eine Urkunde sowie die Vereinsnadel überreicht bekamen, ging es weiter im Programm mit dem besinnlichen Teil. Dieser wurde heuer, mal etwas weniger besinnlich, dafür mindestens genauso unterhaltsam von den „Gruaba Buam“ gestaltet. Mit einem sehr kurzweiligen Programm begeisterten die beiden das Publikum. Neben einer amüsanten Weihnachtsgeschichte spielten die beiden auch ein selbst komponiertes Lied von Jonas Gruber, dem jüngeren der Beiden.  

Für lustige Unterhaltung sorgte mit dem nächsten Programmpunkt ein Theater-Sketch, welcher auch die Lokalpolitik miteinbezogen hat. Das Stück wurde von der Theaterabteilung aufgeführt und stammt sogar aus eigener Komposition. 

Anschließend wurde der Nikolaus hereingespielt, welchen zwei bezaubernde Weihnachtsengel begleiteten. Er kommentierte einige Geschehnisse im Vereinsjahr auf eine vorwiegend amüsante Art und Weise. Viel Lob gab es heuer vom Weihnachtsmann für Sascha Brosi, welcher kurzfristig als Interimstrainer einsprang und die restliche Saison auch noch an der Seitenlinie stehen wird. Auch bedankt er sich bei Daniel Stampfl, welcher dem Verein als Spieler treu bleiben wird. Für viele „Lacher“ im Publikum sorgten dann die neu dazugekommenen Spieler, beim Verlesen ihrer nicht ganz so ernst gemeinten Steckbriefe.

Mit der traditionellen Tombola, bei der es eine große Auswahl an Preisen gab, endete dann der offizielle Teil der Weihnachtsfeier.

Der gesamte Vorstand des FC Gerolsbach bedankt sich bei allen Helfern und Verantwortlichen der Weihnachtsfeier, sowie allen Sponsoren der Tombolapreise und Geldspendern. Er wünscht allen Mitgliedern, Gönnern, Sponsoren und Freunden des Vereins sowie allen Gerolsbachern friedvolle und besinnliche Weihnachtsfeiertage, einen wunderschönen Jahreswechsel und vor allem ein gesundes, erfolgreiches und sportliches Jahr 2019! Der Verein freut sich schon jetzt auf ein weiteres und ereignisreiches Vereinsjahr mit Ihnen!